Alle Artikel von Roland Pohl

„Mir hat es Spaß gemacht, mal wählen zu können.“ Auch am Eichendorff wurde gewählt

„Mir hat es auch Spaß gemacht, mal zu sehen wie so ein Wahlzettel aussieht und wie man wählt.“  (Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7)

Das Eichendorff-Gymnasium in Koblenz hat als eine der 266 rheinland-pfälzischen Schulen am größten Schulprojekt Deutschlands teilgenommen.

Knapp 1,4 Millionen Jugendliche an 4.500 Schulen haben sich in den letzten Wochen mit der Bundestagswahl auseinandergesetzt und schließlich ihre Wahlentscheidung bei der Juniorwahl getroffen.

Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung, welches das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen und auf die zukünftige politische Partizipation junger Menschen vorbereiten möchte. Die Juniorwahl orientiert sich sehr eng an der Bundestagswahl und ermöglicht so einen sehr realen Einblick in den Ablauf einer Wahl.

„Ich fand die Juniorwahl hilfreich, weil ich so schon einmal den Ablauf etc. einer Wahl sehen konnte, bevor ich in ein paar Jahren tatsächlich wählen kann.“ (Schülerin der Jahrgangsstufe 9)

Am Eichendorff hatten alle Jugendlichen der Jahrgangsstufen 7-13 die Möglichkeit, an der Wahl teilzunehmen. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 haben fleißig Wählerverzeichnisse erstellt und Wahlbenachrichtigungen geschrieben und das Wahlbüro betreut. Der Sozi LK hat die Auszählung der Juniorwahl übernommen.

„Ich finde, die Juniorwahl hat gut geklappt und es hat Spaß gemacht, sich auch selbst dafür engagieren zu können, dass so ein Projekt durchgeführt werden kann. Vor allem finde ich es auch toll und spannend, dass dadurch die Stimmen der Leute, die aufgrund ihres Alters noch nicht wählen dürfen, widergespiegelt werden.“ (Schülerin der Jahrgangsstufe 13)

Wie die Jugendlichen deutschlandweit abgestimmt haben, kann man hier sehen: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5 und 6

Ab kommenden Montag, den 13.09. findet wieder unsere Hausaufgabenbetreuung für die 5. Und 6. Klassen statt.

Uhrzeit: 13.10 Uhr bis 13:55 Uhr
Raum: 320

Bitte informieren Sie uns, ob und wann Ihr Sohn / Ihre Tochter an dieser Betreuung teilnimmt – auch ob Ihr Kind diese früher verlassen darf.

Anmeldungen sind per Mail oder auch mündlich über die jeweiligen Schülerinnen und Schüler bei Frau Palfalvi möglich (a.palfalvi@eichendorff-koblenz.de).

Sprechstunden von Frau Harwardt (Agentur für Arbeit) für Schüler*innen des Eichendorffs

Frau Harwardt von der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen bietet zu folgenden Terminen Sprechstunden für Schülerinnen und Schüler des Eichendorff-Gymansium an:

Jeden 3. Montag im Monat von 8.00 bis 13.00/ 14.00 Uhr:
Montag, den 15.11.2021
Montag, den 20.12.2021
Montag, den 17.01.2022

Bitte vorab bei Frau Jondral-Hagemann sich für einen Beratungstermin anmelden, danke!

Projektwettbewerb 2021 des Fördervereins – Das ist das Eichendorff 2.0

Der Vorstand der „Vereinigung der Freunde und Förderer des Eichendorff Gymnasiums Koblenz e.V.“ (kurz: Förderverein) ruft zur Einreichung toller Ideen / Projekte auf! Es sollen Projekte gefördert werden, von denen die Schulgemeinschaft des Eichendorffs möglichst nachhaltig profitiert. Die Projektideen können von Gruppen aus mindestens drei Personen, in erster Linie Schülerinnen und Schülern, eingereicht werden! Gesucht sind kreative Ideen für Projekte, Aktionen, Neuanschaffungen, die gut zum Eichendorff passen und möglichst viele erreichen!
Besonders erwünscht sind Vorschläge zu den Themen Musik und UNESCO, die das Eichendorff prägen. Alle anderen Ideen können aber auch gerne eingereicht werden.
Die Umsetzung der Projekte soll im Zeitraum November 2021 bis Mai 2022 erfolgen. Welche Projekte schlussendlich gefördert werden, wird eine Jury aus Vertreterinnen und Vertreter der SV gemeinsam mit dem Vorstand der VFF entscheiden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier:
Projektwettbewerb 2021 – Das ist das Eichendorff 2.0

Die Frist zur Einreichung von Ideen endet am 31.10.2021!

Informationen zum Schulstart

In wenigen Tagen startet das Schuljahr 2021/22.
Auch wenn noch nicht alles abschließend geklärt ist, möchten wir Sie doch an dieser Stelle über den Ablauf der ersten zwei Schulwochen, für die es klare Vorgaben gibt, informieren.

Für den Zeitraum vom 30.08.2021 bis zum 10.09.2021 gilt Maskenpflicht im Gebäude, auch während des Unterrichtes. Ebenso werden die Schülerinnen und Schüler weiterhin zweimal die Woche (jeweils montags und donnerstags) getestet.

Die erste Testung findet somit am ersten Schultag, Montag, 30. August 2021 statt.

Wie es nach diesen zwei Wochen weiter geht, ist (Stand heute) inzidenzabhängig. Bei einer Inzidenz über 35 (wie es in Koblenz seit der vergangenen Woche der Fall ist) werden Masken- und Testpflicht fortgesetzt.

Hans-Georg Meier

Hier finden Sie weitere Informationen des Ministeriums:

Konzept Selbsttests an Schulen
10. Hygieneplan des Landes
Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule
Qualifizierte Selbstauskunft Selbsttest SARS-CoV-2

MEP.dek

Vom 6. bis zum 9. Juli 2021 hat das 14. Modell Europa Parlament Deutsches Eck Koblenz
(MEP.dek) zwischen dem Eichendorff-Gymansium, dem Max-von-Laue Gymnasium und dem
Hilda Gymnasium stattgefunden. Das Planspiel ist, obwohl es das erste digitale für uns in Koblenz war, ein großer Erfolg geworden. Beim Modell Europa Parlament geht es darum, die Arbeit des echten Modell Europa Parlaments in Arbeitsgruppen nachzustellen und sich aktuellen
Problemstellungen, die die Europäische Union und unsere Gesellschaft beschäftigen, zu stellen. Die Delegierten haben großes Interesse gezeigt und viele Stunden investiert, um eigene
Lösungsvorschläge auszuarbeiten. Auch die jeweiligen Ausschussvorsitzenden, die Presse des
MEP.deks und vor allem das Präsidium haben organisatorisches Talent und Engagement bewiesen und wir gratulieren allen Schüler*innen herzlich, die es in die nächste Runde zum Nationalen Modell Europa Parlament nach Berlin geschafft haben.