Kategorie: Aktuelles

Information zur Herbstschule RLP

Auch in den Herbstferien wird eine Herbstschule  als zusätzliches Lernförderangebot eingerichtet.

Die Herbstschule findet im Zeitraum vom 12.10.2020-16.10.2020 und 19.10.2020-23.10.2020 von 9:00-12:00 Uhr statt. Eine Teilnahme ist nur in einer der beiden Wochen möglich.

Für die Anmeldung sind die Eltern gebeten, das Anmeldeformular nutzen, welches unten angeführt ist. Dieses muss ausgefüllt spätestens bis zum 29.09.2020 per E-Mail an christina.massion-schmidt@stadt.koblenz.de gesendet werden.

Für Schüler*innen des Eichendorff-Gymnasiums findet die Herbstschule in den Räumlichkeiten des Max-von-Laue-Gymnasiums statt.

Elternschreiben inklusive Anmeldeformular

Herbstferienfreizeit der Schulsozialarbeit

In der aktuell schwierigen gesamtgesellschaftlichen Situation mit vielfältigen Einschränkungen möchten wir, das Team der Schulsozialarbeit des Caritasverbandes Koblenz, ihren Kindern schöne Ferientage schenken.
Unter dem Motto
„Kunst, Spiel und Spaß in Koblenz“ gestalten wir mit den Kindern abwechslungsreiche und kreative Tage. Selbstverständlich wird die Freizeit unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln durchgeführt (u. a. Maskenpflicht, Abstandsgebot).

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular erhalten Sie im folgenden  Dokument:
Anmeldeformular_Herbstferienfreizeit

EGON im Podcast

Am Donnerstag, 3.9. durften wir, Kiara und Paul von EGON, eine neue Erfahrung machen – EGON war zu Gast beim Podcast „Heimatliebe“ unserer Partnergenossenschaft Volksbank RheinAhrEifel EG.
Der Leiter der Marketingabteilung, Jan Erik Burkhardt, sprach mit uns über Raiffeisens Ideen, unseren Einsatz für unser Eichendorff, Nachhaltigkeit und über die Heimat.

Hört einfach mal rein!

Öffnung der Jugendbibliothek

Liebe Leseratten!

Endlich ist es soweit! Die Jugendbibliothek darf wieder öffnen. Ab sofort stehen Euch wieder unsere Bücher zur Ausleihe zur Verfügung.

Wir bitten alle ausgeliehenen Bücher bitte zurückzugeben oder bei uns zu verlängern. In Zeiten von Corona ist es leider notwendig, einen gesonderten Hygieneplan vorzuweisen. Diesen findet Ihr hier.

Bleibt Gesund und viel Spaß beim Lesen!

Euer Jugendbib Team

 

STADTRADELN

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

In Koblenz findet Stadtradeln zwischen dem 02. – 22. September 2020 statt.

Macht mit und meldet euch im Team Eichendorff-Gymnasium an:

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=442226

Information zum Masernschutz

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

seit 1. März 2020 gilt das Masernschutzgesetz. Das Gesetz sieht u. a. vor, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Immunität gegen Masern nachweisen müssen.

Bei Minderjährigen sind die Eltern zw. Sorgeberechtigte verpflichtet, der Schule den Nachweis vorzulegen. Volljährige Schülerinnen und Schüler müssen diesen Nachweis selbst erbringen.

Der vorgeschriebene Nachweis kann mit folgenden Unterlagen erbracht werden:

  1. Impfpass, aus dem sich 2 Masernimpfungen ergeben, oder
  1. ärztliche Bescheinigung über 2 dokumentierte Masernimpfungen oder über eine nachgewiesene Immunität gegen Masern (v. a. Labornachweis) oder
  1. ärztliche Bescheinigung, dass aus medizinischen Gründen eine Impfung gegen Masern dauerhaft nicht möglich ist (dauerhafte medizinische Kontraindikation)
  1. Bescheinigung einer staatlichen Stelle oder Leitung einer anderen Einrichtung (z.B. Gesundheitsamt, Schule) darüber, dass dort bereits ein entsprechender Nachweis vorgelegt wurde.

Für eine ärztliche Bescheinigung (siehe 2. und 3.) können Sie den hier hinterlegten Vordruck nutzen.

Was bedeutet das für Sie?

Wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn

  • bereits im laufenden Schuljahr die Schule besucht und sie auch im kommenden Schuljahr besuchen wird (Bestandskinder), müssen Sie den Nachweis vorlegen bis zum 31. Juli 2021.
  • bis zum Ende des Schuljahres 2020/2021 die Schule verlässt, müssen Sie hier keinen Nachweis vorlegen. Falls ein Schulwechsel erfolgt, müssen Sie der aufnehmenden Schule den Nachweis im Zuge der Anmeldung an dieser Schule vorlegen.

Was folgt, wenn der Nachweis nicht erbracht wird?

Wenn Sie den Nachweis nicht fristgerecht vorlegen, muss die Schulleitung Ihre Tochter oder Ihren Sohn bei Neuzugängen sofort und bei Bestandskindern ab dem 1. August 2021 u. a. mit Namen und Adresse an das zuständige Gesundheitsamt melden. Das Gesundheitsamt fordert Sie dann auf, den Nachweis zu erbringen. Legen Sie den Nachweis dort nicht vor, kann es ein Bußgeld verhängen. Ein Ausschluss vom Schulbesuch ist für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler im Masernschutzgesetz nicht vorgesehen.

Einzelheiten, wie die Schule die Kontrolle der vorzulegenden Nachweise organisieren wird, werden Sie gesondert erhalten.

Wir bitten Sie den Nachweis innerhalb der vorgesehenen Frist vorzulegen.

Soweit Sie grundsätzlich Fragen zum Masernschutzgesetz haben, finden Sie weitergehende Informationen auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.masernschutz.de).

Bitte lassen Sie Ihr Kind einen entsprechenden Nachweis bei der Klassen- bzw. Stammkursleitung vorlegen. Eine Ablage dieses Nachweises erfolgt nicht.

gez. Hans-Georg Meier, Schulleiter