Päckchenaktion zu Weihnachten: Kinder helfen Kindern

Liebe  Eltern, liebe  Schüler und Schülerinnen,

es ist gute Tradition am Eichendorff-Gymnasium, etwas Raum für den eigentlichen Sinn der Vorweihnachtszeit und des Weihnachtsfestes zu schaffen und einen Beitrag zur Bekämpfung der Armut in der Welt zu leisten. Darum würden wir uns freuen, wenn sich gerade auch in dieser Zeit wieder viele von Euch bzw. Ihnen an unserer Weihnachtspäckchenaktion beteiligen!

Die Päckchen können bis Freitag 29. November mit in die Schule gebracht werden und können im 1. Stock morgens zwischen 7.30 und 7.45 bei Frau Palfalvi, Raum 119, abgegeben werden. Damit wird die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Organisation „Kinderzukunft“ unterstützt.

Die Idee, dass Gleichaltrige Gleichaltrige beschenken, unterstützt die Stiftung Kinderzukunft seit einigen Jahren. Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Stiftung!

Diese Hilfsaktion ruft dazu auf, bedürftigen Kindern in Osteuropa zu helfen. Die Päckchenspenden werden im Dezember dorthin gebracht, wo sie an Waisen- und Straßenkinder, kranke Kinder, Kinder armer Familien und Kinder in Heimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und in Elendsvierteln verteilt werden.

Wir befürworten diese Aktion, weil es hierbei nicht vorrangig um Geld, sondern um eine leicht zu verwirklichende und trotzdem wirksame Hilfe in Form eines Weihnachtspäckchens geht. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Kinder bei dieser Aktion unterstützen könnten.

Die Spenden sollen in einen als Weihnachtspaket eingepackten Schuhkarton oder ein DHL-Packset (bis  37,5 x 13,5) gefüllt werden. Nähere Informationen kann man einem aktuellen Flyer unter www.kinderzukunft.de entnehmen. Es können unter anderem originalverpackte Lebensmittel und Süßigkeiten, neue Kinderkleidung (z.B. Handschuhe, Mützen, Schals, Sportsachen, etc.), Accessoires (z.B. Anstecker, Gürteltaschen, Brustbeutel, Haarschmuck, Ohrringe) und Schul- und Bastelsachen (z.B. Notizblöcke, Mäppchen, Radiergummis),  Bastelbedarf (lösemittelfrei) und Spielsachen (z.B. Karten- und Würfelspiele, Puppen, neuwertige Kuscheltiere, Jojos) und Hygieneartikel (Zahnbürsten, Cremes, Haarpflege, Seifen) geschenkt werden. Auch ein Foto und persönlicher Gruß kann beigelegt werden.

Auf den Päckchen sollte durch Aufkleber kenntlich gemacht werden, ob das Geschenk für einen Jungen oder ein Mädchen ist und für welche Altersgruppe es passt.

Allen, die sich an der Aktion beteiligen, möchten wir schön jetzt herzlich danken!

Eure/Ihre

Annette Palfalvi – Orientierungsstufenleiterin