Weitere Informationen zu Corona (Stand: 06.04.2020)

Website des Bildungsministeriums mit weiteren Informationen

https://corona.rlp.de/index.php?id=33550

Informationen und Unterstützungsangebote des Pädagogischen Landesinstitutes (PL)

https://schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html

Informationen der ADD

https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Notbetreuung

Die ADD hat in einem Sachreiben vom 30.03.2020 mitgeteilt:

„Auch in den bald anstehenden Osterferien wird es Eltern geben, die zwingend auf eine Betreuung für ihre Kinder angewiesen sein werden, z. B. um andere Menschen als Ärztinnen und Ärzte oder als Pflegerinnen und Pfleger zu unterstützen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern soll daher in dieser einmaligen Ausnahmesituation an allen Schulen des Landes auch in den Osterferien angeboten werden.“

Zur Umsetzung gilt das Folgende:

Voraussetzungen
  • Gruppengröße: max. 10 Schülerinnen und Schüler
  • Abstand halten (kein direkter Kontakt)
  • versetzte Pausen bei Anwesenheit mehrerer Gruppen
  • regelmäßiges Lüften
  • Zugangskontrolle
  • Personen, die ein erhöhtes Risiko (z.B. Personen mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten, über 60 Jahre) für einen schweren Verlauf einer COVID-19 Infektion haben und Schwangere sollen nicht eingesetzt werden.
  • persönliche Hygieneregeln einhalten
  • keine Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit akuten Infekten
  • auf persönliche Hygiene achten (Hygieneregeln einüben und überprüfen und erinnern)
  • Abstand halten (kein direkter Kontakt) zu anderen Schülerinnen und Schülern sowie zum Personal
Zeitraum

Die Betreuung läuft an den insgesamt acht Werktagen im Zeitraum 06.04. bis 17.04.2020.

Organisation

Die Eltern sollen den Betreuungsbedarf vor Beginn der Osterferien mitteilen, im Einzelfall kann bis 12:00 Uhr des Vortages eine Nachmeldung für eine kurzfristig erforderliche Notbetreuung erfolgen.