Elternsprechtag am 1. Dezember 2017

Am 1. Dezember 2017 sind Sie eingeladen, das Angebot des Elternsprechtages wahrzunehmen. Der Elternsprechtag findet von 08.30 bis 17.30 Uhr statt. Die Kernzeiten sind dabei von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Die Gespräche finden im 10-Minuten-Takt statt.

Der Elternsprechtag soll hauptsächlich dazu dienen, mit den Lehrerinnen und Lehrern Kontakt aufzunehmen und sie kennen zu lernen. Es ist dabei nur für Kurzinformationen Zeit. Wenn Sie längeren Gesprächsbedarf haben, insbesondere sollten Probleme zu besprechen sein, bietet der Elternsprechtag nicht den geeigneten Rahmen. Vereinbaren Sie dann bitte einen Termin mit der entsprechenden Lehrkraft direkt.

Haben Sie bitte dafür Verständnis, dass manche Lehrerinnen und Lehrer nicht die ganze Zeit zur Verfügung stehen, da sie teilweise noch Verpflichtungen an anderen schulischen Einrichtungen haben oder nur Teilzeitkräfte sind. Wer, wann und wo zu sprechen ist, können Sie der Liste der Anwesenheitszeiten entnehmen.

Sie können sich zudem einen Laufzettel ausdrucken, auf dem Sie Wunschtermine für Gespräche mit Fachlehrerinnen und Fachlehrern eintragen können. Mit diesem Laufzettel geht ihr Kind dann zu den Lehrkräften und klärt die genaue Uhrzeit ab. Der Lehrer bestätigt dann den Termin oder schlägt eine alternative Uhrzeit vor. Sollten Sie zu dem Alternativtermin verhindert sein, so teilen Sie dies bitte über ihr Kind den Lehrerinnen und Lehrern mit. Es empfiehlt sich nicht, die Gespräche nahtlos aneinander zu reihen. Da Sie den Raum wechseln müssen, kann es so zu unnötigen Verzögerungen kommen. Planen Sie daher Pausen ein. Am Elternsprechtag selbst hängen die Listen an den Türen der jeweiligen Sprechzimmer aus. Sie können sich dort am Sprechtag selbst in noch leer gebliebene Termine eintragen.

Wir wissen, dass es aus Ihrer Sicht schön wäre, an diesem Tag möglichst viele Gespräche „auf einen Rutsch“ zu erledigen. Bedenken Sie aber, dass manchmal „weniger mehr ist“. Ein Hetzen von Lehrer zu Lehrer macht wenig Sinn. Eine gezielte Information hilft Ihnen und Ihrem Kind/Jugendlichen weiter. Setzen Sie deshalb bitte Prioritäten und haben Sie bitte dafür Verständnis, dass nicht alle Ihre Wünsche erfüllt werden können.

Am Tag selber werden Sie Schülerinnen und Schüler der SV mit Kaffee, Kuchen und Brötchen bewirten, damit Sie Pausen und Wartezeiten angenehm überbrücken können. Der Erlös kommt der SV-Arbeit am Eichendorff-Gymnasium zugute.

Links:

Anwesenheitszeiten und Räume 2017

Laufzettel Elternsprechtag