Unterstufenchor

Der Unterstufenchor wurde kurz nach der Einführung des musikalischen Schwerpunktes am Eichendorff-Gymnasium in den 1980er Jahren gegründet. Seitdem treffen sich etwa 50 Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 donnerstags in der 7. Stunde zur gemeinsamen Chorprobe. Hier werden ein- bis zweistimmige Chorstücke (z.B. kleine Singspiele, Musical- oder Filmmusikmelodien) einstudiert. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler übernehmen dabei oft Solorollen.

Der Chor tritt regelmäßig in Konzerten oder im Rahmen anderer schulischer Veranstaltungen und Feierlichkeiten auf (Präsentation des musikalischen Nachwuchses am Eichendorff, Aktion „Hoffnungszeichen“ des Malteser Hilfsdienstes, Tag der offenen Tür, Begrüßung der neuen Sextaner an der Schule, Mitwirkung bei der Aufführung klassischer Werke wie z.B. der „Matthäuspassion“ von J.S. Bach).

Seit dem Schuljahr 2016/17 bilden Cordula Kaiser und Ulrich Will das Leitungsteam des Chores. Ihr Ziel ist es, neben der Erweiterung des musikalischen Repertoires ein tieferes Verständnis für Musik und ihre ästhetischen Dimensionen zu entwickeln und dabei die stimmlichen Fähigkeiten und inneren Klangvorstellungen auszubauen.

Neben der musikalischen Arbeit erfahren die jungen Sängerinnen und Sänger regelmäßig Unterstützung durch Schülerinnen und Schüler der Kunst AG, die zusammen mit ihrer Leiterin Frau Christina Brück Kulissen und Kostüme für die Aufführungen anfertigen.