Berufs- und Studienorientierung

Eine gute Ausbildung endet nicht mit der Schulzeit. Deshalb ist es wichtig, den weiteren Lebensweg schon während der Schulzeit im Blick zu haben. Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern  dabei zu unterstützen, ist meine Aufgabe am Eichendorff-Gymnasium.
Mein Name ist Brigitte Balzer-Engel . Als Mitglied des Schulleitungsteams bin ich zuständig für die Organisation im Bereich  der Berufs- und Studienorientierung. SchülerInnen und Eltern berate ich aber auch bei Schulschwierigkeiten oder wenn ein Schulwechsel in Erwägung gezogen wird.

Mein Büro ist im 1. Stock in Raum 118. Telefonisch erreichen Sie mich unter 0261/91594-30 oder per E-mail:   B.Balzer-Engel@Eichendorff-Koblenz.de

Angebote zur Studien- und Berufsorientierung:

Um sich über die vielen Möglichkeiten rechtzeitig zu informieren , sich über die eigenen Stärken und Schwächen klar zu werden und herauszufinden, welche Ausbildung oder welches Studium von Interesse ist, gibt die Schule ab der 7. Klasse immer wieder Anstöße zur Orientierung.  In dem Prozess der Berufsfindung ist die Unterstützung durch die Arbeitsagentur besonders hilfreich, noch wichtiger aber sind Gespräche mit den Eltern, den Verwandten und Freunden.

  • Teilnahme am Boys‘/Girls‘ Day in den 7. und 8. Klassen
  • Informationsabend für Eltern und SchülerInnen der Klasse 9 zum Berufspraktikum und zu Ausbildungswegen nach Klasse 10 (verpflichtend)
  • Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) von 8.30 bis 13.00 Uhr für alle Klassen 9 (verpflichtend)
  • Vorbereitung des Berufspraktikums im Deutschunterricht der Klasse 9
  • Zweiwöchiges orientierendes Berufspraktikum vor den Sommerferien in Klasse 9 (verpflichtend)
  • Teilnahme an regionalen Ausbildungsmessen (Azubi&Studientage Messe in Koblenz/Vocatium) für SchülerInnen ab Klasse 9 / in der Oberstufe
  • Informationsabend für Eltern der OberstufenschülerInnen (Jahrgang 11) in Kooperation mit anderen Gymnasien zu Ausbildung und (Dualem) Studium nach dem Abitur
  • Besuch der Abiturientenmesse „einstieg“ in Köln für SchülerInnen des Jahrgangs 12 (verpflichtend)
  • berufskundlicher Unterricht durch die Arbeitsagentur im Jahrgang 12 (3 Schulstunden/verpflichtend)
  • Einzelberatung nach Vereinbarung mit dem Berufsberater für akademische Berufe der Arbeitsagentur in der Schule
  • „Fit for Job“ – Bewerbungstraining; Angebot der Debeka für OberstufenschülerInnen
  • Besuch der Hochschule Koblenz/einer Universität (Mainz/Trier/Koblenz) zum Tag der Offenen Tür